Itá Letra
Diese uralten Petroglyphen, die in Höhlen in den Amambay Hills in der Nähe von Villarrica eingemeißelt sind, wurden kürzlich auf die Zeit zwischen 5000 und 2500 v. Chr. datiert. Die Schnitzereien stellen Pfotenabdrücke, Fruchtbarkeitssymbole und die Konstellationen unserer Galaxie dar und scheinen sich im flackernden Kerzenlicht zu bewegen. Sie werden vom Stamm der Pai Tavytera verehrt und gelten als eines der großen Geheimnisse der frühen Besiedlung Paraguays.

Itaipú-Staudamm
Dieser riesige Staudamm an der Grenze zu Brasilien ist einer der größten hydroelektrischen Staudämme der Welt. Es ist eine Reise wert, um die kolossalen Ausmaße dieser technischen Meisterleistung zu bewundern. Der Damm hat auch sein eigenes kleines Ökosystem – machen Sie einen Angelausflug oder eine Vogelbeobachtungstour, um die lokalen Bewohner zu beobachten.

Ybycuí-Nationalpark
Dieser exotische Park ist voll von Wildtieren und durchzogen von tröpfelnden Bächen und rauschenden Wasserfällen und ist der perfekte Rückzugsort nach ein paar Tagen in der Hauptstadt. Besuchen Sie die alte Eisengießerei, um mehr über die Munitionsproduktion während des Dreibundkrieges zu erfahren. Nach einem erfrischenden Bad in den vielen natürlichen Pools des Parks, wandern Sie entlang der verschlungenen Pfade, um zwischen den Bäumen Kapuzineraffen, tropische Schmetterlinge, Pekaris und Coatí zu beobachten.